Ab sofort ist es möglich, bei der Bezahlung der Bestellung neben den bereits vorhandenen Zahlungsmethoden auch Google Pay, Apple Pay und Microsoft Pay zu verwenden. Diese Zahlungsmöglichkeiten, die in CopeCart integriert worden sind, erfordern keinerlei zusätzliche Einstellungen: Auf der Checkout-Seite haben Käufer die Möglichkeit, ihre Bestellung mit den Zahlungsmethoden Google/Apple/Microsoft Pay abzuschließen. 

Dies macht den Bestellvorgang für den Käufer wesentlich schneller und einfacher, da die manuelle Eingabe von Benutzerdaten auf der Checkout-Seite entfällt, sofern man eine der Zahlungsmethoden Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay verwendet. Diese Systeme übermitteln entsprechende Benutzerinformationen nämlich automatisiert. 

Hinweis: Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay sind keine neuen Zahlungsmethoden, sondern die Lösungen, die mobile Zahlungssysteme mit CopeCart integrieren.  

Wie kann man mit Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay bezahlen? 

Hinweis: Um Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay zu nutzen, sollte die entsprechende Zahlungslösung auf einem Gerät des Kunden vorkonfiguriert sein. 

Wähl auf der Checkout-Seite den gewünschten Zahlungsplan aus und klicke auf den Button Jetzt bezahlen:  

Bei korrekter Konfiguration füllt Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay automatisch alle erforderlichen Felder (Käuferinformationen) aus und verarbeitet die Zahlung. 

Vendoren sollten jedoch beachten, dass Bestellungen, die mit Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay bezahlt worden sind, nicht speziell gekennzeichnet werden (Kreditkarte gilt als Zahlungsmethode), da Käufer mit ihrer Karte über Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay bezahlen. Google Pay/Apple Pay/Microsoft Pay sind Zahlungslösungen und keine neuen Zahlungsmethoden. 

War diese Antwort hilfreich für dich?